WER WIR SIND

Clean River Project – Paddeln und Fotokunst für saubere Flüsse und Meere!

Das Clean River Project e.V. ist ein gemeinnüziges Umwelt-, Kunst- und Bildungsprojekt, das sich für saubere Flüse und Meere einsetzt und die Plastikmüllverschmutzung durch aktives Aufäumen der Gewässer und Aufklärung senken möchte.

Durch kreative Inszenierungen des beim Paddeln gesammelten Plastikmüls erregen wir die öffentliche Aufmerksamkeit und fördern das allgemeine Bewusstsein fü die Problematik. Darüber hinaus halten wir Vorträge und veranstalten CleanUp Events, an denen mit Hilfe von freiwilligen Helfern Flussabschnitte aktiv von Plastikmüll befreit werden.

Aufklären, Sensibilisieren, aktiv Aufräumen!

Bisher sammeln wir durchschnittlich 30.000 Liter Plastikmüll im Jahr aus deutschen Gewässern. 2017 konnten wir unser erstes CleanUp Festival an der Mosel veranstalten und haben mit 60 Teilnehmern eine Strecke von knapp 40 km von Plastikmüll befreit.

2016: Vom Einzelkämpfer zum Team: Gründung des gemeinnützigen Vereins Clean River Project e.V. – Seitdem wächst unser Projekt stetig.

2015: 2. Platz beim Umweltpreis im Kreis Mayen Koblenz.
Stephan realisiert eine erfolgreiche Crowdfunding Kampagne und paddelt
450km über den Rhein bis in die Nordsee. Die Paddeltour wird von seiner Wanderausstellung begleitet und gastiert in 8 Städten.

2015 – 2012: Stephan begeistert die Öffentlichkeit, inspiriert Menschen und nimmt sie mit auf eine Reise im Kampf gegen den Plastikmüll. 
Die ersten CleanUp Events werden ins Leben gerufen und finden großen Zuspruch. Immer mehr Menschen wollen mit Stephan zusammen paddeln und aktiv Müll sammeln.

2012: Das Clean River Project wird von dem Künstler und Freizeitpaddler Stephan Horch gegründet und erregt mit seiner Fotokunst aus gesammeltem 
Plastikmüll erstes Aufsehen.

Das Clean River Project: vom Einzelkämpfer zum gemeinnützigen Verein – unsere Geschichte.
Das Clean River Project wurde ursprünglich durch den Künstler und Fotodesigner 
Stephan Horch gegründet, nachdem er beim Paddeln großen Mengen von Plastikmüll begegnete. Er begann den vorbei schwimmenden Müll einzusammeln 
und setzte die skurrilen Fundstücke visuell in Szene, bevor er sie ordnungsgemäß entsorgte. Seine Fotokunst sorgte für öffentliches Aufsehen und fand viel Zuspruch.

Schnell wurden andere Menschen zu eigenem Handeln inspiriert und aktiviert. Nach einer erfolgreichen Crowdfunding Kampagne im Jahr 2015, bei der Stephan, begleitet durch seine Wanderausstellung, 450 km über den Rhein bis in die Nordsee paddelte um die Aufmerksamkeit für die Problematik zu steigern, stieg die Beachtung für das Projekt auf allen Ebenen.

Um das wachsende Interesse zu bewältigen und die Mission zielgerichteter verfolgen zu können, wurde 2016 der gemeinnützige Verein Clean River Project e.V. gegründet. Seit dem Frühjahr 2017 bemühen sich Stephan und sein kleines Team um den Vereinsaufbau und legen die Grundlagen für ein erfolgreiches Wachstum. Dabei soll ein europaweites Netzwerk aus Unternehmen, Institutionen und Freiwilligen entstehen, das die Problematik der Plastikmüllverschmutzung in Gewässern löst.

Wir wollen unsere Mission durch Aufklärung, Sensibilisierung und aktives Aufräumen erreichen.
Paddeln und Fotokunst für sauber Flüsse und Meere!