Spenden
3. Mai 2023

Clean River Project befreit Untermosel von 3.000 Litern Müll

Deutschlandweite CleanUp Tour startete am Wochenende in Winningen.

Am Sonntag, den 30. April, haben 45 Freiwillige die Mosel zwischen Kobern-Gondorf und Winningen von 3.000 Litern Plastik und anderem Müll befreit. Das CleanUp Untermosel war der Auftakt für die deutschlandweite CleanUp Tour 2023 des Clean River Project e.V. aus Winningen. Nach dem grauen April war das Wetter nahezu kitschig perfekt: pittoreske Schäfchenwolken und Sonnenschein haben zu der ohnehin sehr positiven Stimmung der vielen hilfsbereiten Teilnehmenden beigetragen. “Ein Top-Auftakt für die CleanUp Tour 2023,” so Stephan Horch, Gründer des Clean River Project. “Wir freuen uns endlich wieder auf dem Wasser aktiv zu sein.“ In den nächsten Monaten werden wir einige Flüsse von Plastikmüll und anderem Unrat befreien, um zu vermeiden, dass der Müll im Meer landet. So verbindet unsere CleanUp Tour die Menschen wieder mit der Natur und erinnert an die Notwendigkeit, die Umwelt zu schützen!”

„To-Go=No-Go. Let’s go!”

Die CleanUp Tour 2023 steht unter dem Motto „To-Go=No-Go. Let’s go!” mit einem Fokus auf die Reduzierung von Einwegplastik. Um zusätzlich auf die Problematik aufmerksam zu machen, wurden Teile der mobilen Outdoor-Kunstausstellung in Winningen gezeigt. Die Ausstellung bot auch einen perfekten Hintergrund für den Abschluss des CleanUps und die Auswertung der Kuriositäten, die diesmal aus der Mosel gefischt wurden: Neben dem üblichen Verpackungsmüll waren sehr viele Autoteile sowie Garten- und Campingstühle dabei. Auch Straßenpoller, eine Baulampe und eine Fischreuse aus Metall waren unter den Fundstücken. Die kuriosesten Objekte waren jedoch zwei perfekt verschlossene Einmachgläser mit Kirschen: Herkunft unbekannt!

Tigerenten Kinderreporterin unterwegs auf der Mosel

Während des CleanUps auf der Untermosel wurde außerdem eine “Tigerenten-Reportage” über das Projekt gedreht. Die Kinderreporterin des SWR hat fleißig gepaddelt und gesammelt. Das Ergebnis wird im Tigerentenclub am Samstag den 13. Mai ausgestrahlt. Stephan Horch wird in der Sendung live zu Gast sein, um mehr über die Aktivitäten des Clean River Projects zu erzählen: Paddeln und Fotokunst für saubere Flüsse und Meere. Und vielleicht entdecken die Teilnehmenden des CleanUp ja auch das ein oder andere Fundstück im Fernsehen wieder!

Die CleanUp Tour 2023 geht am 06. Mai in Regensburg weiter. Am 14. Juli wird ein weiteres CleanUp in Kooperation mit dem FÖJ-Konsortium der Umweltverbände RLP (FÖJ-KUR) in Winningen an der Mosel stattfinden. Alle Informationen gibt es unter https://cleanriverproject.de/cleanup-tour-2023/.

Pressemitteilung zum Download (PDF) →

Bildmaterial zur freien Verwendung © Clean River Project_Stephan Horch →

UNTERSTÜTZT VON

Parks for All by Hydro Flask

Paddelpartner


Kanuverleih Winningen

Lokalpatriot

RHODIUS Mineralwasser

Produktsponsoren

i+m NATURKOSMETIK BERLIN
iplusm.berlin

Tony’s Chocolonely
tonyschocolonely.com




Newsarchiv



26. April 2024

Zukunftsfest anlässlich des Earth Day 2024

Mehr erfahren


15. April 2024

Herzlich Willkommen bei unserer Ausstellung „Waste of Berlin“!

Mehr erfahren


4. April 2024

Clean River Project eröffnet interaktive Kunstausstellung zum Thema Plastik(-müll) in Berlin

Mehr erfahren
Gesamtes Newsarchiv